Webereimuseum

 

Ueber das Museum

Home Ueber das Museum Stoffe Kursprogramm SA Tibet Rundgang durchs Museum Kabinettausstellung Bildergalerie Kurse Schneewittchen Spenden Presse Foerderverein Standesamt Wesertal Impressum Kontakt Veranstaltungen Links


 

Weberei-Museum Kircher

Ausstellungs- und Erlebnishaus

Angeregt durch das Arts- and Crafts-Movement in England und die Lebensreform-Bewegung in Deutschland, gründeten Walter und Mia Kircher 1924 in Marburg die bis heute weltweit bekannte Firma „Walter Kircher Handwebgeräte“.
2007 hat der in dritter Generation tätige Firmenleiter Kersten Kircher beschlossen das Firmenarchiv einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dazu gehörten auch die vielfältige Sammlung zum Thema Weben, sowie die Wandbehänge und die umfangreiche Fachbibliothek von Ursula Kircher. Alles wurde der Tochter Nora Kircher und ihrem Ehemann Timur B. Kircher übergeben, die mit ihrer umfangreichen eigenen Sammlung den Aufbau eines Weberei-Museums planten. Im Frühjahr 2009 erwarben und restaurierten sie das rund 300 Jahre alte Fachwerkhaus „Kleiner Schneider“ in Gieselwerder. Anschließend wurde dieses an den Förderverein Weberei-Museum Kircher e.V. zum Aufbau und Betrieb des Weberei-Museums verpachtet.

Öffnungszeiten:
Das Museum ist von Fühjahr bis Herbst an Sonn- und Feiertagen (außer Karfreitag) von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und in den Sommermonaten auch am Samstag. Genaue Termine lesen Sie bitter auf der Startseite.

Gruppenbesuche
Besuche von Gruppen sind uns jederzeit willkommen. Allerdings nur gegen Voranmeldung. Dafür bieten wir aber auch Sonderführungen sowie Vorführungen und auf Wunsch auch (gegen entsprechende Spenden) Kaffee und Kuchen. Wenn es sich terminlich arrangieren lässt, kann das Weben und Spinnen vorgeführt werden.

Der "Teppich-Weg" im Wesertal
Die Wandbehänge von Ursula Kircher sind zum Teil so groß, daß diese im Weberei-Museum nicht präsentiert werden konnten. Daraus entstand die Idee einer dezentralen Ausstellung.
Ausstellungsorte:
Lippoldsberg: Winterkirche (6)
Gieselwerder: Weberei Museum Kircher (7), Haus des Gastes (4), Evangelisches Gemeindehaus (5), Christuskirche (1), Neuapostolische Kirche (1)
Oedelsheim: Gemeinderaum im Pfarrhaus
Bodenfelde: Christuskirche  (1)
Kassel: Schlosskapelle Bergpark, Wilhelmshöhe (2)

Der Erlebnisbereich (Parterre)
Web- Spinn- und Färbekurse in der Webstube
 

Spinnen, Färben, Weben und Bandweben mit Nora Kircher und Filzen oder Nähen mit Hilde Matalla
Alle Kurse sind für Anfänger und für Fortgeschrittene geeignet, denn Nora Kircher und Hilde Matalla gehen individuell auf die entsprechenden Kenntnisse ein. Fast alle Geräte für die Kurse können für den Kurs im Museum geliehen werden. Das Material kann erworben oder mitgebracht werden.
Der Förderverein gestaltet Kurse nach Ihren Wünschen. Motivieren Sie dafür 3-4 Freundinnen oder Freunde und verbringen Sie gemeinsame, kreative Zeit unter fachlicher Anleitung.
Informationen: Tel. 05572/4448,


Offene Handarbeitsrunde in der Handarbeitsstube
Während der Öffnungszeiten sind Sie eingeladen Ihre Handarbeit mitzubringen und zu handarbeiten. Für Flüchtlinge stehen kostenlose Handarbeitsmaterialien zur Verfügung.

Markt-Stube
Hier wird ein vielfältiges Angebot an Handarbeitszubehör und Materialien, Web-und Spinngeräten, textilen Geschenkartikeln aus aller Welt, Zwergengeschirr und Schneewittchen-Wende-Puppen, sowie ein umfangreiches Büchersonderangebot zum Erwerb angeboten. Der Erlös ist ausschließlich für das Museum.

Begegnungs-Stube
Dieser Raum dient – zusammen mit der Museumsdiele als Ausstellungsraum für die jährlich wechselnden Partnerländer des Programms „Begegnung mit anderen Kulturen – mitten in Deutschland“. Das Partnerland 2017/18 ist Tibet und es wird die Sonderausstellung „Tibet: Thangkas und Gebetsfahnen. Sakrale Textilien aus dem Himalaya“ gezeigt.

Museums-Diele
Die Museumsdiele ist u.a. Trauzimmer des Standesamtes Wesertal und es werden „Märchenhochzeiten“ mit Schneewittchen angeboten.

Kindergeburtstag
Wir gestalten gerne den Geburtstag Ihres Kindes. Dabei werden kleine Blumen und Figuren mit Nadeln gefilzt, ein Textilbild aus Filzstoff gestaltet oder gewebt.

Untere Etage:
Raum 1, Museumsdiele
Drei Wollvorhänge, ein Seidenvorhang von Ursula Kircher.
Kircher Webrahmen mit Untergestell, angewebt von Ursula Kircher. Gewebtes aus Tibet.

Raum 2 und Diele
Tibet: Thangkas und Gebetsfahnen. Sakrale Textilien aus dem Himalaya.

Raum 3, Marktstube
Andenken, Bücher, Web- und Handarbeitszubehör

Raum 4, Teeküche
Hier kochen wir gern Kaffee oder Tee für Sie. Kuchen bieten wir gern an. Alles gegen eine Spende, die dem Betrieb des Museums zugute kommt.

Raum 5, Webstube
Web- und Handarbeitskurse, Kaffee, Kuchen
Wandbehänge (4) von Ursula Kircher.

Raum 6, Kabinettsausstellungen
2017: Tibetisches Lesekabinett - Berichte, Bilder und Bücher vom Dach der Welt.

Obere Etage
Raum 1 und 2
Weber - Künstler - Handwerker
Die Geschichte der Firma Walter Kircher, Handwebgeräte

Raum 3
Aus der Zwergenwebstube
Bänder und Gewebtes im Kleinformat

Raum 4, Bibliothek
Web- und Textilgeschichte

Raum 5
Weben - weaving - tisser
Schönheit und Vielfalt der Webkunst aus aller Welt

Raum 6 (und Ausgang)
4 Wandbehänge von Ursula Kircher, Heulaken aus Leinen

Raum 7
Die Nähstube des Kleinen Schneiders

Raum 8
Vom Flachs zum Leinen
Die historische Web- und Spinnstube

Kontaktadresse:
Ehrenamtliche Museumsleitung:
Timur B. Kircher
Mühlenstraße 6
37194 Wahlsburg/Lippoldsberg
Tel. (05572) 4448
Fax (05572) 1716

info@weberei-museum-kircher.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Webereimuseum